MCO

Architektur / Raum

Die Ästhetik des Sozialen

Ein Gespräch
18:00
20:00

Format

MAKE CITY OPEN

Ort

Botschaft für Kinder, Lehrter Str. 66, 10557 Berlin

Sprache

DE

Datum

27 Juni - 27 Juni

Hinweise

Gespräch, anmeldepflichtig

Partner

SOS-Kinderdorf e.V.

Mit: der Kulturwissenschaftlerin Prof. Susanne Hauser, der Architektin Prof. Bettina Götz, dem Künstler Erik Göngrich, dem Architekturkritiker Claus Käpplinger und Ludloff Ludloff Architekten BDA

Die Wahrnehmung einer wachsenden Ungleichheit innerhalb unserer Gesellschaft ist zunehmend Teil des politischen Diskurses. Gesellschaftliche Teilhabe wird hier mit dem Bedarf an Zugänglichkeit zu Ausbildung und Bildung, zu Arbeitsmarkt und Konsum gleichgesetzt. In diesem Diskurs fehlt, über den Bedarf hinaus, jedes Bedürfnis nach einer ästhetischen Form, als liesse sich das Eine ohne das Andere denken. In unserer bildbasierten Welt haben sich, ohne jeden Diskurs, Bilder des Sozialen längst bildpolitisch gefestigt. Jede Form von Teilhabe kann jedoch nur glaubwürdig sein, wenn sie ihren Anspruch radikal umsetzt, eine Ästhetik des Sozialen wäre hier die Voraussetzung jedes individuellen und gemeinschaftlichen Handelns. Wir diskutieren über Wahrnehmung und eine veränderte Bildpolitik.

Buchen Sie Tickets hier

Veranstaltung teilen

Siehe auch

16:30
18:30

Strukturen / Prozesse

Eigentum verpflichtet?

Für den urbanen Wohnungsbau und die Entwicklung städtischer Infrastruktur hat die ‚Corporate Social Responsibility’, die […]

Format

FESTIVALZENTRUM

Ort

Festivalzentrum, Tschechisches Zentrum Berlin Wilhelmstraße 44, 10117 Berlin

Hinweise

Podiumsdiskussion, anmeldepfichtig