MCO

Architektur / Raum

Refraim – ein Showroom auf der Grenze

Wem gehört die Fassade im EG? Wir meinen: sie ist Teil des öffenlichen Raums.
10:00
18:00

Format

MAKE CITY OPEN

Ort

Heinrich-Heine-Straße 36, 10179 Berlin

Sprache

DE/ EN

Datum

14 Juni - 01 Juli

Hinweise

Ausstellung: Installationen, Performances und Filmaufführungen, Vernissagen und Party auf der Straße, nicht anmeldepfichtig

Partner

ARGE H36: roedig.schop architekten und Holger Beisitzer

Mit: ARGE H36: roedig.schop architekten und Holger Beisitzer

MiniHub –  im Schaufenster refraim in der Heinrich Heine 36

Ausstellungen, Lesungen und Aktionen vor und in dem Schaufenster.

Zwischen Gehweg und Haus entstand in der Heinrich Heine Straße 36 im Erdgeschoss ein 70 cm tiefer Galerieraum mit Schaufenster, der für den Zeitraum des MakeCity Festivals als MiniHub bespielt wird. Es gibt hier Lesungen, Ausstellungen und Aktionen. Einfach spontan vorbeikommen oder Termine einsehen unter:

http://www.roedig-schop.de/projekte/makecity-mini-hub/

Lesungen: es wird vorgelesen aus Architektur- und Kunstmanifesten, die unsichtbaren Städte von Calvino, Architektur der Stadt von Wolfum/Janson, Glück und Architektur von de Botton, Hiatus: Architektur für die gebrauchte Stadt, Wohnkomplex von Niklas Maak u.A.. Lesungen am Tisch abwechselnd für bis zu 3 Personen.

Ausstellungen: various&gould sind die Künstler, die auch das Wandbild in der an der H36 entworfen haben. Im MiniHub zeigen sie ihr Identikit. Die Identikit-Serie beschäftigt sich auf spielerische Weise mit Identität und Klischees. Identitäten sind hochkomplex, Klischees hingegen arbeiten mit Vereinfachung…

Die Ausstellung von what if: projects macht Produktion und Industrie als Teil der gemischten Stadt erfahrbar und stellt kooperative Initiativprojekte aus London vor. Das Schaufenster ist geöffnet. Ulrike Steven und ihr Team führen durch die Ausstellung.

Die Ausstellung Konzeptverfahren zeigt am Beispiel der Schöneberger Linse, wie die Grundstücksvergabe für Baugruppenprojekte abgelaufen ist.

Aktionen: Als erste Aktion gibt es begleitend zur Ausstellung Konzeptverfahren das Gründungstreffen Baugruppe Gründerhaus. Für alle, die noch eine Baugruppe suchen.

Aktion Stadt in Bewegung. Robin Spätling stellt sein Konzept für eine „bewegliche Stadt“ vor. Wie kann man eine Stadt gestalten, in der körperliche Bewegung ganz nebenbei passiert und Spaß macht?

Und natürlich die MiniBar im MiniHub, gekühlte Getränke und gute Gespräche im öffentlichen Raum mit Holger und Christoph.

Veranstaltung teilen

Siehe auch

12:00
14:00

Architektur / Raum

Führungen durch das Metropolenhaus am Jüdischen Museum Berlin

Mit: bfstudio-architekten + feldfünf Das multifunktionale Metropolenhaus am Jüdischen Museum ist Teil des neuen Stadtquartiers […]

Format

HUB

Ort

feldfünf – Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7–8, 10969 Berlin

Hinweise

Führung, anmeldepflichtig

17:00
19:00

Architektur / Raum

H6 – Neue Platte – Haus für eine Baugruppe in der Hochstraße

Mit: ARGE H6: roedig.schop architekten und sieglundalbert Architekten   Der Neubau des Wohnhauses am Gesundbrunnen erhebt […]

Format

MAKE CITY OPEN

Ort

Hochstraße 6, 13357 Berlin-Wedding

Hinweise

Vortrag, anmeldepflichtig