11 Jun
Do

© Michael Beutler

Urbanes Gemeingut | Gemeinsam gestalten

Rosa-Luxemburg-Platz e.V

Wechselstuben

Ortsspezifische Installation von Michael Beutler

LAUFZEIT
02 MAI - 23 AUG

ZEIT
24hs

ORT
Rosa-Luxemburg-Platz Rosa-Luxemburg-Str. / Ecke Almstadtstr. 10119 Berlin

Partner
Rosa-Luxemburg-Platz e.V

Sprache
Deutsch, English

HUB
L40 – Verein zur Förderung von Kunst und Kultur am Rosa-Luxemburg-Platz e.V. hat sich 2004 als Projekt für ortsspezifische Kunst ohne eigenen Raum gegründet. Er widmet sich der Frage, wie Kunst – wenn überhaupt – uns helfen kann, die Gestaltung von Städten als einen gemeinsamen Prozess von Künstlern, Architekten und Stadtbewohnern zu denken. 2011 wurde im zweiten Stock der Linienstraße 40 ein Ausstellungsraum eingerichtet. Dazu gehört auch ein Projektraum im Foyer.

Programm

Wechselstuben von Michael Beutler ist das jüngste öffentliche Projekt im Auftrag des Kunstvereins am Rosa-Luxemburg-Platz. Äußerlich irgendwo zwischen Zeltlager und  futuristischen Markständen angesiedelt, sind die weißen Keilhäuser ein typisches Beispiel Beutlerscher Archi-Skulptur, die sich sensibel in den Kontext fügt und immer irgendwie praktisch ist. Charakteristisch ist der Einsatz industriell gefertigter Materialien – in diesem Fall Holz und Pecafilmatten – die mit relativ einfachen Mitteln zu dreidimensionalen Bauelementen geformt wurden.

Intinerant Interludes präsentieren kurze performative Interpolationen von herausragenden Musikern im Dialog mit ausgewählten Kunstwerken. Für #26 wird der renommierte Banjospieler Seth Josel, in und um Michael Beutlers ortspezifischer Installation spielen:

17.6.2015, 20:00 Uhr (bei Regen am Tag darauf)

Keine Anmeldung erforderlich
Share on Facebook
Google Analytics deaktivieren