19 Jun
Fr

Neues Arbeiten & Wohnen

Neue italienische Architektur

Von der Botschaft bis zum Humboldt Forum

ZEIT
14:30

ORT
Italienisches Kulturinstitut Berlin
Hildebrandstr. 2
10785 Berlin

Partner
Italienisches Kulturinstitut Berlin

Sprache
Deutsch

Programm

Seit dem Mauerfall hat sich das Stadtbild von Berlin komplett gewandelt. Dabei ist auffällig, wie viele markante Punkte und Wahrzeichen des neuen Berlins von italienischen Architekten gestaltet wurden. Eine Führung über die Leistungen und Beiträge italienischer Architektur in Berlin vor und nach dem Fall der Mauer:
Ausgehend von der italinienischen Botschaft führt die Tour über den Potsdamer Platz (Renzo Piano & Giorgio Grassi) in die Friedrichstadt, wo Beispiele aus der Zeit der internationalen Bauausstellung IBA 1987 (Aldo Rossi & Pietro De Rossi)  gezeigt werden, zum Quartier Schützenstraße (Aldo Rossi).  Vorgestellt wird auch das Projekt „Upper Eastside“ an der Ecke Friedrichstrasse/ Unter den Linden (Prof. Augusto Romano Burelli), sowie das größte Kulturprojekt Deutschlands, das Berliner Schloss-Humboldtforum (Franco Stella), wo die Führung endet.

Eine Tour mit Christian Hajer, Stadtplaner

Ausgebucht
Share on Facebook