13 Jun
Sa

© id22

Urbanes Gemeingut | Gemeinsam gestalten | Neues Arbeiten & Wohnen

Spreefeld

Make Something!

Ein Stück Spreeacker mitbauen

ZEIT
15:00

ORT
Bau- und Wohngenossenschaft Spreefeld Wilhelmine-Gemberg-Weg 10 10179 Berlin

Partner
Spreeacker e.V, Spreefeld Genossenschaft, TeePee Land

Sprache
Deutsch, Englisch

HUB
Das Spreefeld steht für eine (Begriffs)Kombination, die selten vorkommt: Qualität und bezahlbarer Wohnraum mitten in Berlin. Ein kooperatives Unternehmen, geleitet von der „Zusammenarbeiter“-Gruppe, hat das begehrte Ufer der Spree innovativ bebaut: mit dem Do it yourself-Geist der Baugruppen, die in den 1980ern in Kreuzberg tätig waren, sind in drei Gebäuden Gemeinschaftsräume entstanden, die die Bewohnern nutzen und selbst verändern können. Das ganze Design der 44 Wohnungen unterschiedlichster Größe (von 54 bis 705 Quadratmetern) basiert auf der Idee des gemeinsamen Wohnens.

Programm

Spreeacker ist ein Teil des Spreeuferwegs und ein Projekt des Gemeinschaftswohnens. Allerdings legt die Kooperative Wert auf mehr. Denn die Bewohner am Spreeacker entscheiden regelmäßig und gemeinsam wie sie ihre Umgebung mit neuen Gemeinschaftsräumen noch weiter verbessern können. Und sind dabei sowohl ideenreich als auch offen für neue Mit-Macher. Anlässlich des Make City-Festivals will die Kooperative nun die Festival.-Besucher selbst in den Umbau einbeziehen. Aus Altholz, Bänken, Tischen und anderem Material gestalten sie zusammen mit dem Spreeacker-Team ein Stück Spreeacker-Garten am Flussufer.

Anmeldung
Share on Facebook