27 Jun
Sa

© edenspiekermann

Urbanes Gemeingut

Erkundung der städtischen Mikroräume II

Feldanalyse des Berliner Baumscheibenphänomens

ZEIT
14:00

ORT
Geschäftshaus Kottbusser Damm 95 10967 Berlin

Partner
Edenspiekermann & Niklas Fanelsa

Sprache
Deutsch, English

Programm

Inspiriert von japanischen Straßenbeobachtern wie Genpei Akasegawa, Wajiro Kon oder Bow-Wow studio untersucht Edenspiekermann die überraschende, situative Nutzung der Berliner Straßenräume. Die Make City-Tour durch Neukölln analysiert im besonderen das Berliner Phänomen der Baumscheibenoasen: Denn den Boden um die Stämme der Straßenbäume nutzen die Berliner als Blumen- und Gemüsegärten und sogar als gemütliche Sitzgelegenheiten. Dieser Mikroworkshop beginnt mit einer Präsentation der diversen Städteerkundungs-Formate zu Fuß. Danach gehen die Teilnehmer exemplarisch den Neuköllner Baumumgebungen auf den Grund – gefolgt von einer Abschlussdiskussion der Ergebnisse.

Ausgebucht
Share on Facebook
Google Analytics deaktivieren