13 Jun
Sa

© Thinkfarm Berlin

Urbanes Gemeingut | Gemeinsam gestalten

Thinkfarm Berlin

Map-Jam

Eine Karte des urbanen Gemeinguts

ZEIT
11.00 - 18:00

ORT
Thinkfarm Berlin
Oranienstrasse 183
3. Hof, Aufgang C, 3. OG
10999 Berlin

Partner
OPENiT Agency , Thinkfarm’s transition>>lab

Sprache
Deutsch, Englisch

HUB
Thinkfarm ist ein sozial-ökologischer Co-Working-Space in Berlin-Kreuzberg, in dem 60 Kreative und Wissenschaftler aus verschiedenen Initiativen und kleinen Unternehmen an Transition, Transformation und Nachhaltigkeit arbeiten. Der transition>>lab ist ein Raum für den Austausch von Forschungsergebnissen, der die Lücke zwischen verschiedenen Disziplinen und Praxisbereichen schließt. Hier finden auch Berlins erste Open Source Circular Economy Days (OSCE) statt – eine offene Veranstaltung mit globaler Präsenz, die Aktivisten und Experten aus den Bereichen Open Source Hardware und Software, Design, Big Data, Ressourcen und Abfallwirtschaft/Kreislaufwirtschaft zusammenbringt. Gemeinsam entwickeln sie Ideen für eine Open Source Kreislaufwirtschaft.

Programm

Mit dem Ziel, urbane Gemeingüter zu entdecken, sie festzuhalten und damit einer Open Source-basierten Kreislaufwirtschaft ein Stück näher zu kommen, organisiert Thinkfarm eine Fahrradtour durch Berlin – eine Map-Jam. Die Route führt unter anderem zu Orten für gemeinsames Arbeiten wie Agora oder Thinkfarm oder Materialsammelstellen wie Material–Mafia und Materiallager–Kunststoffe. Der Map-Jam läuft in drei Schritten ab: Am Beginn steht die Einführung in die Idee einer Open Source Kreislaufwirtschaft und das Potenzial von kartierten urbanen Gemeinschaftsgütern. Dann folgt die Radtour durch Berlin, auf der existierende Ressourcen und potenzielle Gemeinschaftsgüter gesucht und gefunden werden. Und zum Schluss geht es um deren Aufbereitung und Präsentation sowie die Diskussion der Ergebnisse mit anderen Initiativen am Hauptveranstaltungsort der Open Source Circular Economy Days.

Anmeldung
Share on Facebook