18 Jun
Do

© Jessica Weber

Urbanes Gemeingut

Polnisches Kulturinstitut

Ausstellung von Katarzyna Krakowiak

Katarzyna Krakowiak im Polnischen Institut am Hackeschen Markt

LAUFZEIT
18 JUN - 21 AUG

ZEIT

ORT
Polnisches Institut Berlin
Burgstr. 27 10178 Berlin

Partner
Polnisches Institut Berlin

HUB
Das Polnische Institut Berlin ist als Einrichtung des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Polen mit Aufgaben der polnischen öffentlichen und kulturellen Diplomatie betraut. Durch zahlreiche, gemeinsam mit deutschen und polnischen Partnern durchgeführten Projekte entstehen dauerhafte Netzwerke und langfristige Kooperationen, die einen intensiven und direkten Kulturaustausch ermöglichen. Das Programm umfasst die bildenden Künste, Film, Theater, Musik und Literatur.

Programm

Die Bildhauerin Katarzyna Krakowiak, 1980 in Polen geboren, arbeitet multimedial – vor allem mit Sound – um die Grenzen von Architektur auszuloten. Für ihre großräumigen Installationen nutzt sie das Internet und die Möglichkeiten mobiler Kommunikation, kooperiert mit Architekten und Bühnenbildnern. Bereits bestehende Gebäude und Stadtstrukturen bezieht sie in ihre Werke ein. Für “Making the walls quake as if they were dilating with the secret knowledge of great powers” wurde die Künstlerin 2012 auf der Architekturbiennale von Venedig lobend erwähnt. Das Polnische Institut Berlin zeigt eine Einzelausstellung der Künstlerin in seiner Galerie am Hackeschen Markt.

Keine Anmeldung erforderlich
Share on Facebook